Schnittstellen zur Prozessoptimierung

Eine Schnittstelle oder ein Interface ist eine Verbindung zwischen verschiedenen Programmen. Die Schnittstelle sorgt dafür, dass die Programme sich automatisch synchronisieren und Daten untereinander austauschen. Schnittstellen sind sinnvoll, um zum Beispiel den Onlineshop oder die Website Deines Unternehmens mit dem Warenwirtschaftssystem (ERP) zu verbinden. Durch die Schnittstelle werden Daten, die in Deine ERP-Software oder in Deinen Onlineshop eingepflegt werden, automatisch auch für das jeweils andere Programm übernommen. Solche Schnittstellen bestehen aber nicht von selbst, sondern müssen erst programmiert und an die individuellen Bedürfnisse Deines Unternehmens angepasst werden.

Warum sind Schnittstellen wichtig?

Schnittstellen sind wichtig, damit das Tagesgeschäft in Deinem Unternehmen reibungslos ablaufen kann. Es würde enorm viel Zeit kosten, immer wieder die gleichen Daten in mehrere Programme einzupflegen. Mit sinnvoll eingesetzten Schnittstellen muss Dein Unternehmen Daten – etwa die Kundendaten neu akquirierter Kunden oder Bestelldaten für Deinen Onlinehandel – nur in ein einziges Programm einpflegen. Nachdem die Daten in Deine ERP Software, beispielsweise JTL, eingepflegt wurden, erscheinen sie auch automatisch in Deinem Onlineshop oder Deiner Website. Die Programmierung einer solchen Schnittstelle hat zwei große Vorteile für Dein Unternehmen:

  1. Die Schnittstelle bedeutet eine enorme Zeitersparnis für Dein Unternehmen. Deine Mitarbeiter und Du verschwendet keine Zeit mehr mit der stumpfen Eingabe der immer gleichen Daten. Diese Zeit könnt Ihr jetzt für wichtigere Aufgaben nutzen und Du sparst Geld für die Arbeitskraft, die sonst für solch unnötige Mehrarbeit verschwendet wird.
  2. Mit einer Schnittstelle wird das Risiko von Flüchtigkeitsfehlern minimiert. Je öfter Du und Deine Mitarbeiter die gleichen Daten in verschiedene Programme einpflegen müsst, desto größer ist das Risiko, dass ein Zahlendreher oder ein falsch gesetzter Buchstabe die Daten verfälscht. Das kann zu unzufriedenen Kunden und Umsatzverlust in Deinem Unternehmen führen.

Schnittstellen dürfen für den Erfolg Deines Unternehmens nicht unterschätzt werden. Sie tragen entscheidend zu dem reibungslosen Ablauf der alltäglichen Arbeit in Deinem Unternehmen bei und verhindert unnötige Fehler bei der Eingabe wichtiger Kundendaten.

Wie programmiert man Schnittstellen?

Wenn Du kein Experte auf dem Gebiet Schnittstelle und Webentwicklung bist, solltest Du Dich nicht selbst an der Programmierung von Schnittstellen für Dein Unternehmen versuchen. Die Softwares, die in den meisten Unternehmen verwendet werden, werden laufend aktualisiert und erweitert. Um funktionierende Schnittstellen programmieren zu können, muss man nicht nur Experte auf dem Gebiet der Schnittstellen sein, sondern man muss auch die Programme, die durch die Schnittstelle verbunden werden sollen, genau kennen.

Die Optimondo GmbH ist eingetragener Partner für JTL und Shopware: Wir kennen die beliebtesten Programme für die moderne Marke im Detail und wissen genau, worauf es bei der Implementierung von Schnittstellen ankommt.

Wir können Dir Schnittstellen programmieren, die ganz genau auf die Bedürfnisse Deines Unternehmens ausgerichtet sind. Dafür nehmen wir uns die Zeit, um Deine Wünsche ganz genau zu besprechen und um Dir zu erklären, was die ideale Schnittstellen-Lösung für Dein Unternehmen ist. Dann programmieren wir Deine Schnittstellen und sind natürlich immer zur Stelle, wenn Du noch Fragen, Probleme oder weitere Wünsche hast.

Schnittstellen sind unabdingbar für das effektive Arbeiten im modernen Unternehmen, aber sie müssen professionell implementiert werden, um keinen Schaden anzurichten. Denn verlorene Daten und hakende Schnittstellen werden Deine Marke nicht nach vorne bringen. Mit den Experten der Optimondo GmbH bist Du auf der sicheren Seite.

Schnittstellen programmieren