Inzwischen wissen wir alle: Networking ist schon im Studium wichtig. Je früher man beginnt, sich innerhalb der eigenen Branche zu vernetzen, desto eher bekommt man nach dem Studium den gutbezahlten Job. Denn inzwischen wird jeder dritte Job über Vitamin B vergeben! Aber vielen Studenten graut es vor dem Networking, denn es kostet ganz schön viel Überwindung, auf jemanden zuzugehen, zu dem man aufblickt. Du blickst selbst noch nicht ganz durch im Studium – und dann sollst Du ein intellektuelles Gespräch führen, das positiv im Gedächtnis bleibt?

Weiterlesen

Ganz einfach eine Werbeanzeige mit Facebook Business Manager schalten

Mittels des Facebook Business Manager Tools kannst Du einfach und effizient auf Facebook Werbung schalten. Gerade für Beginner ist das gar nicht so einfach. Wir erklären Dir, wie es geht.

Weiterlesen

Skandalfrei und beliebt: Pinterest befindet sich auf dem Überholkurs

Pinterest schafft es seine Nutzer besser an sich zu binden als Instagram, Facebook, Snapchat und Co.

Das fand die US-amerikanische Marketing Agentur MBLM mit  der neu veröffentlichten Brand Intimacy Study 2019 heraus. Mehr aus 6000 Internet-Plattform Nutzer im Alter von 18 bis 64 Jahren wurden für diese Studie, hinsichtlich ihrer liebsten Online-Plattformen und Apps, befragt. Pinterest gewann dabei in der Kategorie Frauen den ersten Platz und überholt damit erfolgreiche Plattformen wie Spotify, Pandora, Instagram, Apple Music, Facebook und Snapchat.

Weiterlesen

So wird Deine Webseite erfolgreich!

Mit diesen Tipps sorgst du für mehr Traffic

In der Entwicklung einer Webseite steckt viel Arbeit, Zeit und Geld. Schade ist es, wenn die Webseite nur ein geringen Traffic, also wenige Besucher, vorweisen kann. Besonders unpraktisch ist das für Online Shops, Dienstleister und Vertriebe. Wie Du mehr User auf deine Webseite locken und eine Weile auf dieser halten kannst, erfährst Du jetzt.

SEO: Lass‘ deine Webseite finden

Bevor Du User zum Verweilen auf Deiner Webseite bringst oder sogar vom Kauf eines Produktes überzeugst, musst Du diese erstmal auf Deine Webseite locken. Am besten geht das, wenn Du ein gutes Ranking in Suchmaschinen einnimmst. Sprich: Wenn ein Internetnutzer nach etwas Bestimmtem googelt, dann nutzt dieser in der Regel Keywords oder Fragestellungen. Mit diesen Keywords und Fragestellungen musst Du auch auf Deiner Webseite arbeiten. Umso besser positioniert Titel, Keywords und W-Fragen sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit über Suchmaschinen Nutzer auf Deine Webseite zu ziehen.

Social Media richtig nutzen

Eine Webseite wird am besten durch gut gepflegte Social-Media-Kanäle unterstützt, wie zum Beispiel Instagram, Facebook, YouTube, Xing und Twitter. Ein interessanter, wohl strukturierter und ansprechender Instagram-Feed, der mit sinnvoll positionierten Hashtags arbeitet, witzige Twitter-Posts, informationsreiche, qualitativ hochwertig produzierte YouTube-Videos und eine Facebook-Seite, die diese Elemente zusammenbringt, machen das Gesamtpaket aus.

Social Media lässt sich dabei auch perfekt nutzen, um Werbeanzeigen zu positionieren, die direkt auf Deine Kanäle oder Webseite führen. Wichtig ist bei all Deinen Internettätigkeiten, dass Du Deine eigentliche Zielgruppe nicht aus den Augen verlierst und Deine Inhalte stets an dieser Zielgruppe ausrichtest. Das spiegelt sich in einem einheitlichen Gestaltungskonzept wider. Achte also auf sorgfältig ausgewählte Inhalte, einen passenden Sprachstil, unterstreichende Hintergrundmusik und dem kontinuierlichen Bezug auf Dein Corporate Design.

Links, Verlinkungen soweit das Auge reicht

In all Deinen Posts, Beiträgen und Inhalten solltest Du stets den Link zu Deiner Webseite einbetten. Nur so können User unkompliziert und schnell zu Deiner Webseite finden, denn wer erst suchen muss, verliert häufig das Interesse, insbesondere beim schnellen Durchscrollen durch Plattformen. Auch in Deine E-Mails gehört eine Verlinkung zu Deiner Webseite. Am besten positionierst Du den Link zu Deiner Webseite dauerhaft in Deiner Signatur.

Ansprechende Webseite: User auf der Webseite halten

Konntest Du erstmal ein paar Besucher auf Deine Webseite locken, gilt es jetzt diese zu halten. Das geht nur wenn Deine Webseite über ein ansprechendes Layout verfügt, das zum Verweilen einlädt. Darüber hinaus müssen Inhalte leicht zu finden sein. Das menschliche Auge kann dabei mit Struktur, einheitlichen Formen und Farben, sowie mit einem geradlinigen Design mehr anfangen, als mit kreativem Chaos. Ein sinnvolles Zusammenspiel aus gut ausgewählten Bildern, inhaltsvollen Texten und einem gewissen Farbschema macht eine Webseite für User attraktiv.

Solltest Du Hilfe bei diesen Themen benötigen, dann melde Dich gern bei uns!

Werbung im digitalen Zeitalter wird häufig und gerne auf Social Media platziert. Insbesondere Instagram erfährt seit einigen Jahren einen regelrechten Boom, was Marketing, Werbung und Kampagnen betrifft. Das kannst auch Du dir zum Vorteil machen und durch richtig und gut platzierte Werbung auf Instagram deine Reichweite erweitern.

Weiterlesen

Die größten Internetagenturen in Südwestfahlen – wir sind dabei! Und das freut uns, denn wir haben mit unserer Arbeit überzeugt und werden dies auch weiterhin tun. Egal ob es sich um den Vertrieb, die Programmierung von Markenshops und Unternehmenspräsenzen im Web oder die Suchmaschinenoptimierung handelt. Unsere Experten haben für beinahe jedes Problem eine Lösung: Schnittstellenprogrammierung […]

Am 14. Januar 2020 soll der Support für das Betriebssystem Windows 7, neuesten Berichten zufolge, eingestellt werden. Mittlerweile befindet sich Windows 10 schon seit 3 Jahren auf dem Markt, trotz allem hat Windows 7 noch ca. 100 Millionen Nutzer. Damit diese am Tag der Tage nicht unter Druck die Umstellung des Betriebssystems vornehmen müssen, sollten schon jetzt die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden. Lediglich Unternehmen haben bis 2023 die Möglichkeit eingeräumt bekommen, Windows 7 weiterhin zu nutzen. Updates werden dann aber kostenpflichtig sein.

Weiterlesen

Neue Regeln für Verpackungsmaterial, Klebeband und Füllmittel stehen dabei an wichtigster Stelle. Darum sollte hier kein Onlinehändler lange zögern, sondern die Neuerungen direkt umsetzen. Das neue Verpackungsgesetz gilt als Nachfolger der Verpackungsverordnung soll das Abfallaufkommen minimieren und die Recycling-Quote von Verpackungsmaterialien erhöhen. Dabei sollen die Hersteller für die Entsorgung von Verpackungsmaterialien zur Kasse gebeten werden und so mehr Produktverantwortung übernehmen.

 

Weiterlesen